Österreich

CIS-Lehrgangsreihe IS-Auditor

  

Prüfung IS-Auditor


  

Die Prüfungsinhalte beziehen sich auf die beiden CIS-Lehrgangsmodule „Audittechniken“ und „Psychologische Grundlagen“ für IS-Auditoren.

  

Zulassung zur Prüfung
Die Zulassungsbedingungen für diese Prüfung sind im CIS-Lehrgang angeführt. Die Anmeldung zu dieser Prüfung hat schriftlich bei der CIS GmbH zu erfolgen, wobei die Erfüllung der Zulassungsbedingungen durch den Zertifikatswerber darzulegen ist. Sollte der Zertifikatswerber die Ausbildung im Rahmen des

CIS-Lehrganges absolviert haben, findet eine automatische Anerkennung der Ausbildungen statt, sofern mindestens 80% der Veranstaltungszeit besucht wurden. Sollte sich ein Zertifikatswerber andere Ausbildungen anrechnen lassen wollen, ist es erforderlich, die Gleichwertigkeit dieser Ausbildungen zum Zertifizierungsprogramm feststellen zu lassen. Zur Feststellung dieser Gleichwertigkeit ist ein gesonderter, schriftlicher Antrag zu stellen. Dem Antrag ist eine Darstellung über die absolvierten Ausbildungen und deren Vergleich mit den Anforderungen des Zertifizierungsprogramms beizulegen. Die entsprechenden Anforderungen können bei der Zertifizierungsstelle angefordert werden.

 

Zur Überprüfung der Konformität hinsichtlich Zertifizierungsprogramm und Aktualität der vom Zertifikatswerber beigebrachten Referenzen wird ein Qualifikations-Check durchgeführt. Dieser besteht aus einem mündlichen Fachgespräche von 30 bis 60 Minuten Dauer und wird von einem Evaluator durchgeführt. Als Basis gelten die definierten Ausbildungsinhalte laut Zertifizierungsprogramm.

 

Weitere Prüfungsvoraussetzungen:

  • Technische Eingangsprüfung
  • Gültiges CIS-Zertifikat "IS-Manager"
  • Nachweis über 4 Jahre Berufspraxis, davon 2 Jahre im Bereich Informationssicherheit
  • 4 durchgeführte/begleitete IS-Audits

Auditor-Anwärter:
Ohne Praxisnachweis ist eine Teilnahme an der Prüfung trotzdem möglich. In diesem Fall erhalten Sie den Status Auditor-Anwärter, solange bis entsprechende Nachweise innerhalb von 3 Jahren erbracht werden.


Durchführung der Prüfung:
Die schriftliche Prüfung (Multiple Choice) dauert 1 Stunde.


Zertifikat:
Bei bestandener Prüfung wird das Zertifikat "IS-Auditor nach ISO/IEC 27001" ausgestellt, bei fehlendem Praxisnachweis mit dem Zusatz "Anwärter".


Gültigkeitsdauer des Zertifikats:

3 Jahre

 

Verlängerungskriterien

  • Nachweis über 3 Jahre Berufspraxis im Informationssicherheitsmanagement. 
  • Nachweis über 4 durchgeführte IS-Audits mit mind. 20 Audittagen 
  • Eine CIS-Weiterbildungsveranstaltung (Refresher) innerhalb von 3 Jahren.

 

 

<<< Audittechniken

 


 


 

 
 
CIS - Certification & Information Security Services GmbH T +43 (0)1 532 98 90 office@cis-cert.com Impressum

AGB